Jeden Mittwoch - Essen in der Markuskirche

Veröffentlicht: Sonntag, 8 April 2018

11:30 Uhr - 13:00 Uhr

Die Ev.- Luth. Markus-Paulus-Kirchgemeinde Plauen in Zusammenarbeit mit der Plauener Tafel in Trägerschaft der Arbeitsloseninitiative Sachsen e.V., Schloßstrasse 15-17, 08523 Plauen. Die Plauener Tafel ist Mitglied der Deutschen Tafeln und arbeitet nach deren Tafelvorgaben. Das Angebot in der Markusirche Plauen ist als mobile Ausgabestelle zu betrachten.

Osterfeuer 2018

Veröffentlicht: Montag, 2 April 2018

Auch dieses Jahr entzündeten die Plauener Kirchgemeinden das Osterfeuer auf dem Altmarkt. Diese ökumenische Feier in der Osternacht hat schon Tradition in unserer Stadt. Fast 300 Menschen unterschiedlicher Konfessionen waren zusammengekommen um friedlich zu feiern. Mit feierlichem Gesang ging, nach dem abbrennen des Feuers, eine gemeinsame Prozession bis zur Neundorfer Straße, wo sich die Gemeinden aufteilten und in ihre Kirchen gingen. Der Osternachtgottesdienst der evangelischen Gemeinden fand 23:00 Uhr in der Johanniskirche statt.

Der Herr ist auferstanden - Er ist wahrhaftig auferstanden!

Ökumenischer Bibelsonntag

Veröffentlicht: Mittwoch, 14 März 2018

In guter ökumenischer Tradition feiern wir am 15. April in unseren Gemeinden der Stadtökumene unseren Bibelsonntag mit Kanzeltausch. Dabei können wir als Gemeinde die Vielfalt der Predigerinnen und Prediger erleben und die Geistlichkeit kann ebenfalls mal andere „Kirchenluft“ schnuppern.

Visitation in unseren Schwesterkirchgemeinden

Veröffentlicht: Mittwoch, 14 März 2018

Vom 20.05. bis 03.06.2018 findet die Visitation unserer Gemeinde im Verbund mit unseren Schwesterkirchgemeinden satt. Die Visitation, als gängige Praxis in unserer Landeskirche, ist ein Gemeindebesuch, bei dem „der Dienst der Visitierten anerkannt und die Erfüllung ihrer Aufgaben überprüft werden“.

Plauen wird weiteres Nagelkreuzzentrum in Sachsen

Veröffentlicht: Mittwoch, 14 März 2018

Am 12. März waren stadtweit alle Kirchgemeinden sowie Vertreter des Netzwerkes Erinnern – Versöhnen – Mahnen zu einem gemeinsamen Gemeindeabend in die Kirchgemeinde St. Johannis eingeladen. So waren auch Kulturbürgermeister Steffen Zenner und Gerd Naumann vom Vogtlandmuseum unter den interessierten Besuchern. Zu Gast war Johanna Falk – ehemalige Lehrerin aus Würzburg, die sich schon viele Jahre für die Ökumene in ihrer Stadt engagiert.