Neuigkeiten

Neuigkeiten und Berichte


"Kirchenwammser" gesucht!


Ich kann mich noch gut an die Arbeit in einer vogtländischen Zimmerei erinnern. Dort haben wir, wenn wir so richtig rangeklotzt haben, das Verb „wammsen“ verwandt. „Wammsen“ bedeutet also etwas tun, arbeiten und hat mit wamsen, was ja auch verprügeln heißt nicht zu tun. Die beiden beschleunigenden Buchstaben m in der Mitte verweisen auf die Energie im Tun und Handeln. Auf dem Foto ist unser Hausmeister Markus und ich zu sehen, wie wir gemeinsam im Dachboden über der Brauthalle in der Markuskirche „wammsen“. Dachziegelreste und Schlacke mussten entsorgt werden, um die Deckenschalung zu entlasten und Wasserschäden zu lokalisieren. Ich würde mich freuen, wenn Sie, wenn Ihr euch für das neu zu gründende „Kirchenwammserteam“ erwärmen könntet, denn an unseren Gebäuden ist immer etwas zu tun.

Wir treffen uns das erste Mal am

um einen Plan zu schmieden und das weitere „Wammsen“ zu planen. Angedacht ist, dass sich das Team am Jahresanfang mit unserem Hausmeister Markus Bartsch trifft und einen Plan für das frische Jahr erarbeitet, um effektiv zu sein. Vielleicht gelingt uns ein Einsatz pro Monat, bei dem ja nicht immer jede und jeder dabei sein muss. Ich fände es richtig gut, wenn wir gemeinsam als „Kirchenwammserteam“ zusammenkämen.

Ihr und Euer Pfarrer Andreas Vödisch


Voriger Beitrag Zurück zur Übersicht Nächster Beitrag